Kitas und mehr – was wir für Familien in München tun wollen

Zurück

Familien sind Lebensmittelpunkt. Wir wollen glückliche Familien, die ohne Sorgen leben können. Die Familie ist der Kern unserer Gesellschaft als kleinste Einheit von Solidarität und Miteinander. Familie ist dort, wo Menschen füreinander Verantwortung übernehmen – von der Ehe zwischen Mann und Frau über alleinerziehende Mütter und Väter, Patchworkfamilien bis zum gleichgeschlechtlichen Paar.

Wir brauchen einen Kulturwandel in der Arbeitswelt, der die Abkehr von dem Anwesenheitsdruck im Beruf zum Ziel hat und familiengerechte Arbeits- und Besprechungszeiten, Homeoffice- und Dienstreiseregelungen gewährleistet.

Eltern brauchen für ihre Kinder während sie arbeiten eine gute Betreuung, die nicht gleich wieder Teile ihres in dieser Zeit erarbeiteten Einkommens auffrisst. Deshalb wollen wir die Kita-Gebühren schrittweise abschaffen und zusätzliche 300.000 Plätze schaffen. Es soll außerdem einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter geben, wofür wir 500.000 Ganztagsschulplätze schaffen.

Um Frauen zu unterstützen, die nach der Geburt eines Kindes allzu oft in der Teilzeitfalle landen, wollen wir ein Rückkehrrecht von Teil- auf Vollzeitarbeit nach einer familienbedingten Reduzierung der Arbeitszeit durchsetzen. Damit ermöglichen wir den Betroffenen ein höheres Einkommen, bessere Aufstiegschancen und später eine höhere Rente.

Um Familien weiter finanziell zu entlasten, planen wir einen Familientarif im Steuerrecht und eine steuerliche Entlastung von 150 Euro für alle Elternteile, egal ob sie verheiratet sind oder nicht. Außerdem planen wir, Familien, vor allem diese, die nicht sowieso bereits über ausreichend finanzielle Mittel verfügen, beim Bau und Erwerb von Wohneigentum zu unterstützen.


Zurück